Die Süddeutsche Zeitung:

„... wahrscheinlich einer der größten zeitgenössischen Musiker unserer Zeit ...”

Die Bild:

" ... Michael Hornstein, einer der besten europäischen Jazz-Saxophonisten ..."

Die Abendzeitung:

"Ein Meister seines Fachs..."

Jörg Meilicke in der Jazzthethik:


"
Michael Hornstein muss zweifelsohne als Prototypus des "complete saxophonist" gelten, der über das gesamte Ausdrucksspektrum des Saxophons von meditativer Klangaskese bis zu archaischer expressiver Sinnlichkeit, von zarter Koloratur bis zu Parker´schem Schmerz, verfügt ..."